Kunst und Kultur

Wilkommen bei der Aer-Academy Ausbildung von Kunst und Kultur im Bereich der Malerei, Literatur und der Medien

BildMit der virtuellen Kunstakademie möchten wir aktiven Künstlern, Kunststudenten sowie Kunstliebhabern, die Möglichkeit zum gegenseitigen künstlerischen und kulturellen Austausch bieten.
Wir möchten dabei helfen Knotenpunkte zu schaffen, um ein kulturelles Netzwerk einzurichten. Auf unserer Plattform haben Sie die Möglichkeit Informationen zu Ihren spezifischen Interessen aus Kunst und Kultur zu erhalten. Hier haben Sie die Chance zu diskutieren, sich auszutauschen und Anregungen zu sammeln.
Wir möchten Ihnen neben nützlichen Verweisen zu Seiten von Universitäten, Akademien oder Künstlerbedarf Seiten auch eine Plattform geben, die es Ihnen ermöglicht, Kritik zu äußern und Anregungen zu unserem Kunst und Kulturprogramm zu geben.

Die Bedeutung des Publikums als sozialen Körper hat seit Beginn des letzten Jahrhunderts drastisch zugenommen. Der Dialog zwischen Künstlern, Kritikern und Publikum ist unerlässlich. Kommunikation die Basis der Kunst. Ein Bild das nichts kommuniziert, existiert nicht. Im Internet finden siche zahlreiche Kurse zum Thema künsterlische Weiterbildung, sogar ein Fernstudium kann man zu diesem Thema machen.
Der Dialog zwischen Künstlern, Kritikern und Publikum ist unerlässlich. Kommunikation die Basis der Kunst. Deshalb freuen wir uns über eine rege Nutzung unserer Internetpräsenz.

Die Präsenz befindet sich momentan noch im Aufbau, wir freuen uns aber auf Ihren Besuch in Kürze!

Aera Cami

Allgemeine Informationen zur virtuellen und Fernweiterbildung gibt es unter Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ZFU.
Auch der Bereich Weiterbildung in der Malerei ist immer hier mehr im Kommen.

Kunst Zitate
Sie suchen ein Zitat zum Thema Kunst?

BildVincent Van Gogh sagte einmal : "Ich mache mir immer wieder Vorwürfe, dass meine Malerei nicht wert ist, was sie kostet." Wie überraschend das Zitat des Künstlers scheint, wenn man nicht weiß, dass Van Gogh zeitlebens keinen Ruhm für seine Malerei erlangen konnte. Ein Zitat, das seine damalige Situation sehr präzise auf den Punkt bringt. Wenn Sie selbst auf der Suche sind nach einem Zitat zum Thema Kunst, dann sind Sie hier vermutlich genau richtig.

"Jeder ist ein Künstler"

Wie wichtig Zitate für den Künstler sind, weiß auch Harald Schmidt, der sich in seiner TV-Sendung zu einem Zitat von Joseph Beuys äußert.

"Vor 30 Jahren schuf Joseph Beuys den legendären Satz "Jeder ist ein Künstler" - Beuys arbeitete viel mit Fett so gesehen ist Reiner Calmund ein ganzes Museum "

In Kürze können Sie zahlreiche weitere Kunst Zitate von Künstlern aller Bereiche hier vorfinden.

Weitere Themen, die in der Aer Academy behandelt werden:

Der Kunstmarkt in EuropaKunst Kultur Malerei Medien Künstler

Land Anzahl der Transaktionen 2005 Umsatz 2005
Großbritannien 14,5% 28,4% A
France 17,6% 6,6% B
Deutschland 12,7% 3,6% C
Italien 7,2% 3,6% D
Schweiz 3,8% 1,9% E

(Quelle: Art Market Trends 2005, Artprice 2006)


News und Nachrichten der letzten Stunde

SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.

Bayern in der Einzelkritik: Boatengs Kinderkrankheiten, Ribérys Lethargie

Superstar Franck Ribéry war harmlos, die Innenverteidiger Boateng und Dante wirkten oft überfordert. Bei der Niederlage in Madrid zeigten einige Bayern-Spieler ungewohnte Defizite. Die Münchner in der Einzelkritik.

Vom: 23 April 2014 | 23:04

Champions-League-Halbfinale: Real kontert hoch überlegene Bayern aus

Mehr Ballbesitz, mehr Ecken, aber 0:1 verloren: Der FC Bayern musste sich Real Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League trotz drückender Überlegenheit geschlagen geben. Und mit einem Gegentor waren die Münchner noch gut bedient.

Vom: 23 April 2014 | 22:04

Deutsch-russischer Dialog: Erwähnt bloß nicht das U-Wort!

Mitten in der Ukraine-Krise treffen beim Petersburger Dialog Vertreter der deutschen und russischen Gesellschaft aufeinander. Es gäbe viel zu sagen. Doch das Forum gleicht einer Geisterveranstaltung.

Vom: 23 April 2014 | 21:04

Champions-League: Bayern verliert 0:1 bei Real Madrid

Der FC Bayern München hat das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League bei Real Madrid mit 0:1 verloren. Im Rückspiel am kommenden Dienstag in München müssen sich die Bayern enorm steigern, um doch noch das Finale zu erreichen.

Vom: 23 April 2014 | 22:04

Champions-League-Halbfinale: FC Bayern spielt in Madrid

Mit "Leidenschaft und Herz" will Champions-League-Titelverteidiger Bayern München heute ins Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid gehen. Mut macht die Bilanz des Trainers: Pep Guardiola hat noch nie im legendären Santiago-Bernabeu-Stadion verloren.

Vom: 23 April 2014 | 20:04

Deutschland und Frankreich versprechen Moldawien Annäherung an EU

Auch in Moldawien gibt es Regionen, die sich nach Russland orientieren. Die Regierung des kleinen Landes fürchtet eine Eskalation und setzt auf die EU. Bundesaußenminister Steinmeier versprach bei seinem Besuch in Moldawien zwar eine Annäherung - mehr aber auch nicht.

Vom: 23 April 2014 | 18:04

DIE WELT

DIE WELT informiert Sie laufend aktuell, mit ausführlichen Hintergrundberichten, lokalen Ausgaben und ständig aktuellen Schwerpunkten. Damit Sie täglich umfassend informiert sind.

Gefallener Star: Ribéry lief kaum, er ging mehr über den Platz

Bayern Münchens Offensivspieler Franck Ribéry gelang in der Champions League bei Real Madrid rein gar nichts. Die persönliche Krise des Franzosen verschlimmerte sich. Seine Ideen fehlen dem Team.

Vom: 23 April 2014 | 23:04

Halbfinal-Hinspiel: Die Bayern müssen um Triple-Verteidigung bangen

Nach der Niederlage in Madrid wird es für die Bayern schwer, erneut ins Champions-League-Finale einzuziehen. Real konterte die Münchner eiskalt aus. Die Zuversicht von Robben und Co. ist dennoch groß.

Vom: 23 April 2014 | 23:04

Quartalsbericht: Facebook verdient mehr Geld als gedacht

Das Online-Netzwerk Facebook hat Gewinn und Umsatz gesteigert. Vor allem das Geschäft mit Online-Werbung für mobile Geräte sei gut gelaufen. Facebook-Chef Zuckerberg gab zudem einen Rücktritt bekannt.

Vom: 23 April 2014 | 23:04